Tolle Bilder

meines Qigong-Kollegen Roland aus der Schweiz habe ich bzw. haben wir alle Teilnehmer der Qigong-Woche in Heiligkreuztal bekommen. Roland fängt immer wieder schöne Szenen ein. Er hat ein wunderbares Gespür für die Menschen, die richtigen Orte und den passenden Zeitpunkt, um da zu sein und – meist völlig unbemerkt – den Auslöser zu drücken. Ich war letztes Mal schon fasziniert, mehr lesen…

Achtsamkeitsübung – die Erste

Wilde (Holz-)birnen finden, auflesen, entsaften und dann mit Holunderbeersaft vermischen und daraus Gelee kochen – klingt einfach, macht aber viel Arbeit. Aber eine sehr befriedigende, wenn man das Ergebnis sieht und es sich schmecken lassen kann. Ganz bewußt nehme ich das daher in Kauf oder besser ausgedrückt: mache ich es sogar sehr gerne. Erst einmal  heißt es, einen Baum zu finden und den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, wenn die kleinen Früchte herunterfallen. Dann heißt es, schnell sein, denn meistens sind sie dann durch den Aufprall angeschlagen und  mehr lesen…

Der unsterbliche Kranich

steht auf und tanzt. So heißt die erste Übung aus dem 2. Teil der bewegten Mittelstufeübungen des Nei Yang Gong. Eine ganze Woche haben wir in Heiligkreuztal den gesamten 2. Teil erlernt und intensiv geübt. Zunächst hat uns Ulla immer erst einmal gezeigt was kommt, dann erklärt, dann in Schritten Stück für Stück mit uns eingeübt. Dann mehr lesen…

Panorama am Gardasee (1)

Zwischen Torbole und Tempesta an den hohen Hängen entlanglaufen – den „Panoramaweg – Sentiero Panoramico Busatte – Tempesta“ laufen: das war ein Teil unserer Ausflugswünsche hier am See. Früh morgens ging es los und alleine die Fahrt auf der Gardesana occidentale – am Westufer des Gardasees entlang – war schon einen Ausflug wert. Zu einem großen Teil mehr lesen…

Bewege das Qi und verlängere das Leben – eine Woche im Kloster

Wieder steht eine Woche im ehemaligen Kloster Heiligkreuztal an. Eine Woche im Kloster, die für alle ernsthaft Übenden mit Qigong Erfahrung offen ist, die den 1. Teil “Wandle Muskeln und Sehnen und bewege das Qi” schon kennen. Eine ganze Woche konzentriert und intensiv üben und leben, mit Menschen um mich herum, die mich inspirieren, mich unterstützen und mir helfen, sich von mir helfen lassen. Gemeinsam üben und lernen, in einer wunderbaren Umgebung – ich freue mich sehr darauf. Nachdem wir letzten Sommer den 1. Teil der Mittelstufe des Nei Yang Gong von Liu Yafei mit Ulla Bremer geübt haben, werden wir dieses Jahr  mehr lesen…

Archiv