Neue Kurse Taijiquan und Qigong

  • ab 8. Januar 2019 in Ohlsbach und Gengenbach
  • ab 9. Januar 2019 in Kenzingen

Guangfu – mein Hauptaufenthaltsort

In Guangfu  bin ich im Hotel untergekommen. Alles ist bestens, alles was man so benötigt ist da – ich fühle mich wohl. In 2012 ist mir Guangfu nicht so gross vorgekommen – wir waren aber ja auch nur einen Tag hier. Die Stadt hat rund 10.000 Einwohner und ist von der grossen Stadtmauer umgeben. Insgesamt gibt es noch 6 Tore um hinein- oder hinauszugelangen.

mehr lesen…

Essen muss sein – erste Versuche

Schon am Ankunftstag gab es etwas sehr leckeres: Feuertopf – mit mongolischem Yak-Fleisch in hauchdünne Scheiben gehobelt, verschiedenem Gemüse und Pilze sowie etwas, das aus verschiedenen Meeresgetier hergestellt wurde. Alles war sehr lecker. Als Dessert hatten meine Gastgeber dann noch 山竹 shān zhú gekauft. Die Frucht sieht innen fast aus wie Knoblauchzehen, schmeckt aber natürlich vieeel besser, sehr süß, einfach fein. Laut Wörterbuch handelt es sich um eine “Mangostan” – das hatte ich auch noch nie.

Ebenfalls noch nie hatte ich das “belegte Brötchen” – ratet mal, was da drauf ist……

Ankunft am 6. Juli 2016

Die Anreise verlief wie geplant: der Flug war pünktlich und relativ ruhig, so dass wir um 11:20 h Ortszeit Beijing gelandet sind. Alle Gepäckstücke sind ebenfalls angekommen – wunderbar. Jian Chao wartete bereits und ich verabschiede mich erst einmal von mehr lesen…

Abschied von Familie und Freunden

Noch einmal wollte ich meine Familie und meine Freundin Kerstin sowie Yang – Freundin und Chinesisch-Lehrerin-  treffen – so gab es ein Frühstücksbuffet in Offenburg, im Cafe Müller – La Horie – empfehlenswert!

no images were found

Video: Eindrücke von Guangfu

Heute habe ich von Yang Jian Chao einen Link zu einer Dokumentation des chinesischen Staatsfernsehens CCTV erhalten (rund 12 Minuten Dauer). Leider verstehe ich (noch nicht) viel – aber sehenswert ist es auf jeden Fall. Neben Landschaftsbildern und ein paar geschichtlichen Hintergründen sind Yang Zhen He sowie Yang Jian Chao zu sehen – dazu viele Landschaftsbilder, viele Taijiübende auf der Stadtmauer, das Yang Luchan Museum, die Hongji-Bridge usw.

Schaut einfach mal rein: Link zum Video

Hoffe, Ihr könnt das Video auch anschauen – es ist eine chinesische Seite, der Verbindungsaufbau dauert manchmal etwas länger und manchmal geht es auch gar nicht -:). Versucht es mit Geduld!

 

Mein Visum

Es ist da! Wunderbar schnell und einfach – mit Hilfe der Visumagentur (1a Visum Service oHG) konnte ich zunächst alle Fragen klären, das Formular herunterladen, bearbeiten und losschicken. Nur 1 Woche ist das her – jetzt ist es da. Mit der gewünschten maximalen Aufenthaltsdauer – perfekt. Jetzt zähle ich die Tage bis zum Abflug herunter -:).

Archiv