Ankunft im Taihangshan

Mit dem Bus sind wir nun rund 700 km gefahren – direkt vom Flughafen Beijing bis zu unserem Aufenthaltsort für die nächsten Tage. Die Fahrt mit dem kleinen Bus war eine gute  Idee – so konnten wir sicher zusammen sitzen und mußten nicht umsteigen. Unser Fahrer hat uns sicher in die Taihang-Berge gebracht, wo wir gegen 18.00 h Ortszeit angekommen sind.

mehr lesen…

Auf gehts ins Taihang-Gebirge

Die Ankunft meiner Freunde aus Deutschland rückt näher: am Donnerstag, 18.08.2016, wird die Gruppe um Heinz Günter und Johanna Saemann in Beijing eintreffen. Für mich heißt das jetzt (16.08.2016) Koffer packen.

mehr lesen…

Taijiquan-Dokumentarfilm – aller guten Dinge sind drei

Schon zum dritten Male wird von einem Filmemacher gedreht…… heute (12.08.2016) bei Gluthitze – so heiß war es glaube ich noch nie, seit ich hier bin. Die letzten beiden Drehtage waren schon heftig, aber heute wurde das alles getoppt. Vermutet hatte ich das schon, als die Sonne knapp über dem Horizont gestanden ist. Sehr früh war ich heute am Trainingsplatz, ich wollte mich “gut aufwärmen”, damit die Form gut läuft, wenn schon Kameras dabei sind.

mehr lesen…

Sonnenuntergang

Wann genau die Sonne zuhause untergeht, weiß ich nicht einmal genau. Aber hier wird es definitiv früher dunkel – heute habe ich jetzt mal auf die Uhr gesehen, als ich einen schönen Sonnenuntergang fotografieren konnte – es war 18:50 h. Kurz danach war die Sonne dann auch schon weg. Zuerst hinter ein paar Wolken, die fast jeden Abend sehr tief am Himmel hängen, und kurz danach wurde es schon dunkel.

mehr lesen…

Fortschritte im Taijiquan-Training?

Seit ich hier bin trainiere ich wirklich jeden Tag. Sogar an den Tagen mit dem Starkregen und dem kurzzeitigen Umzug nach Handan wurde trainiert – kürzer vielleicht, aber ausgefallen ist nichts. Wenn ich meine Taijifortschritte beurteilen soll, tue ich mich schwer. Die ersten zwei Wochen waren geprägt von Dauermuskelkater und zwar ohne Ende. Irgendwann zwischen dem 10. und 14. Tag war er dann morgens plötzlich weg….Schwere Beine gibts trotzdem jeden Tag.

mehr lesen…

Taijivorführung im Yang-Luchan-Museum

Einmal komplett nassschwitzen in 5 Minuten….wie das geht? Ganz einfach: zum ersten Mal an einer Taijivorführung mit lauter langjährig Taiji praktizierenden Chinesen teilnehmen, vor vielen Menschen und dem chinesischen Staatsfernsehen…. Gibts nicht? Gibts doch….

mehr lesen…

Archiv