2018 Meister Yáng Jiàn Chāo 杨建超  treffen und erleben – in Deutschland und der Schweiz

Alle Orte und Termine mit Meister Yang Jian Chao 2018

Tiruvannamalai – Pilgerstätte im Süden Indiens

In Tiruvannamali checken wir nach einem ersten Frühstück in unserem kleinen Gästehaus „Rainbow“ ein und dann heißt es erst einmal durchatmen. Die Zeitverschiebung fordert ihren Tribut. Wir sind alle müde und erschöpft und geben uns die Zeit zum Akklimatisieren. Für den Abend haben wir uns mit einem Freund mehr lesen…

Von Chennai nach Tiruvannamalai

Indien – für den einen oder anderen „das Land seiner Träume“ – wie für Geha, der ganz privat einen Urlaub im Süden Indiens geplant und organisiert hat und sich hier einfach wie zuhause fühlt. Für mich und meinen Mann ist es die Neugier auf eine ganz andere Kultur, die uns bewogen hat, mit Geha diese Reise zu wagen. In ein uns bisher völlig fremdes Land, in das wir ohne diese Gelegenheit vielleicht nicht gereist wären. Aber in dieser Konstellation erschien es uns sofort als ein Angebot zur richtigen Zeit,  mehr lesen…

Indien wir kommen

Früh am Morgen des 1. Dezember startet unser Flug von Frankfurt. Pünktlich am Flughafen sein – das ist unser wichtigstes Ziel für den 1.12.2018. Und leider ist das weder bei einer Anreise mit dem Auto noch mit der Bahn wirklich zuverlässig sicherzustellen. Noch dazu so früh am Morgen – so früh, dass wir uns entschlossen haben, schon am Vortag nach Frankfurt zu reisen. In aller Ruhe, ohne Stress wollen wir unseren Urlaub beginnen. Das Hotel ganz in der Nähe mehr lesen…

Drachen für Indien

Drachen haben in allen asiatischen Kulturkreisen einen weitaus positiveren und höheren Stellenwert als hier bei uns im Westen. Die Drachen in China werden üblicherweise zwei Familien zugeordnet: die Wasserdrachen und die Feuerdrachen. Und in China sind sie grundsätzlich segen- und glückbringende Gestalten. Auch in Indien gibt es diese mystischen Gestalten – die indischen nāga नाग. mehr lesen…

Letzte Vorbereitungen

laufen noch – eine meiner geliebten Leinenhosen ist noch nicht ganz fertig. Und die soll unbedingt noch mit nach Indien. Aber eins nach dem anderen – derzeit laufen so viele Dinge nebeneinander her. Dazu das Qigong- und Taijiquan-Training, die laufenden Kurse und die Planungen mehr lesen…

Archiv