Mit der Gruppe zur neuen Taijischule

Das ist natürlich gesetzt: kaum da, schon fahren wir auch zur neuen Taijischule des Yongnian-Trainingszentrums. Nördlich der Stadt entsteht der Gebäudekomplex, u.a. bislang bestehend aus dem Hauptgebäude und einem großen Eingangsbereich mit angebauter Ladenzeile. Das Hauptgebäude mehr lesen…

Mein “freier” Tag

Nutzen den freien Tag – so oder so ähnlich war mein Motto gestern (17.09.2019). Da mein Shifu schon früh am Morgen nach Beijing gefahren ist, hatte ich einen (fast) freien Tag. Morgentraining ja klar das muss sein, das Frühstücken danach mit seiner Schwester auch. Aber dann… mehr lesen…

Déjà vu

auch das habe ich hier – nicht nur kleine und große Veränderungen sin zu sehen und zu spüren. Das eine oder andere hat sich auch nicht verändert und manches kommt mir doch sehr bekannt vor. Ein Déjà vu ist mir gleich am ersten Tag in Guangfu begegnet: mehr lesen…

Kleine Geschenke…

erhalten die Freundschaft, sagen wir ja. Wenn es nach dem geht, habe ich hier schon viele Freunde gefunden. Meine ganze Familie wurde schon sehr großzügig beschenkt. Mondkuchen mehr lesen…

Selbstbedienung und Halbfertigprodukte

Das Frühstück gleich nach dem Morgentraining gibt es meist irgendwo in Guangfu – in einem der kleinen Restaurants, die oft zur Frühstückszeit draußen ihr Angebot aufgestellt haben. Meine Lieblingssuppe mehr lesen…

Archiv