Qi Gong Kurs in Kenzingen

Gut angefangen haben wir den Kurs am Mittwoch. Dank meines alten Freundes Jürgen in einer ansprechenden Umgebung. Die Alte Fabrik in Kenzingen ist ein historisches Gebäude und war schon Tabakmanufaktur, bot Fertigungsräume und vieles andere mehr. Mit der Komplettsanierung sind unterschiedliche Räume für diverse Nutzungsmöglichkeiten entstanden.

mehr lesen…

Deutsch Englisch Französisch Chinesisch

und Schweizerdeutsch nicht zu vergessen…. alles habe ich die letzten Tage gebraucht. Und mich gefreut darüber, dass viel Vergrabenes wieder ans Licht kam. Unterrichtssprache war ja generell Englisch, ganz schnell habe ich mich daran gewöhnt, obwohl ich mein Englisch seit meiner Schulzeit nur wenig – im Grunde genommen nur letztes Jahr in China benötigt habe – ganz im Gegensatz zu meinem Französisch, das Dank Valérie und Laurent regelmäßig auf Vordermann gebracht wird. Aber trotzdem mehr lesen…

Aus allen Herren Länder

kommen die Teilnehmer am 17. Internationalen Push-Hands Meeting. Neben deutschen Taijikollegen aus allen möglichen Bundesländern treffen sich hier Norweger, Engländer, Schotten, Holländer, Schweitzer, Österreicher, Litauer, Tschechoslowaken und andere Nationen. Eine Teilnehmerin hat ihren Wohnsitz in Katar, ein anderer auf den Orkney-Inseln. Das macht das Treffen auch noch über das Push Hands hinaus interessant. Gut, dass mehr lesen…

Qi Mei Gun – die Stockform von Meister Yang Jian Chao

Endlich wieder draussen üben – vor allem mit der Stockform  brauche ich Platz und den habe ich nur draussen. Daher sind die ganzen letzten schönen Tage ein wahrer Segen für mich. Platz auf dem Rasen gibt es auch wieder mehr – unsere Tochter ist aus dem Schaukel- und Rutschenalter herausgewachsen; so hat mein Mann die Holzkonstruktion abgebaut und versorgt. Es sieht gleich ganz anders aus und wie gesagt, es gibt noch mehr Raum und Platz. Heute ist die Qi Mei Gun Form dran, mehr lesen…

Archiv