Meister Yang Jian Chao in Europa:    Alle Orte und Termine 2019 hier

Neues Kursangebot Qigong für Anfänger in Kenzingen
  • Start 16.10.2019 – 20:30 h – 8 Einheiten à 60 Minuten, jeweils mittwochs/wöchentlich – noch wenige Plätze verfügbar

Qi Gong Kurs in Kenzingen

Gut angefangen haben wir den Kurs am Mittwoch. Dank meines alten Freundes Jürgen in einer ansprechenden Umgebung. Die Alte Fabrik in Kenzingen ist ein historisches Gebäude und war schon Tabakmanufaktur, bot Fertigungsräume und vieles andere mehr. Mit der Komplettsanierung sind unterschiedliche Räume für diverse Nutzungsmöglichkeiten entstanden.

mehr lesen…

Noch ein paar Eindrücke aus Hannover

Hier kommen noch ein paar Bilder vom Push-Hands Meeting 2017 in Hannover – und eines aus 2016 mit Meister Yang Zhen He, der 2016 unterrichtete. Seine Tochter Yang Li Fen zeigte 2016 auf der Gala ihre Fächerform. 

Deutsch Englisch Französisch Chinesisch

und Schweizerdeutsch nicht zu vergessen…. alles habe ich die letzten Tage gebraucht. Und mich gefreut darüber, dass viel Vergrabenes wieder ans Licht kam. Unterrichtssprache war ja generell Englisch, ganz schnell habe ich mich daran gewöhnt, obwohl ich mein Englisch seit meiner Schulzeit nur wenig – im Grunde genommen nur letztes Jahr in China benötigt habe – ganz im Gegensatz zu meinem Französisch, das Dank Valérie und Laurent regelmäßig auf Vordermann gebracht wird. Aber trotzdem mehr lesen…

Aus allen Herren Länder

kommen die Teilnehmer am 17. Internationalen Push-Hands Meeting. Neben deutschen Taijikollegen aus allen möglichen Bundesländern treffen sich hier Norweger, Engländer, Schotten, Holländer, Schweitzer, Österreicher, Litauer, Tschechoslowaken und andere Nationen. Eine Teilnehmerin hat ihren Wohnsitz in Katar, ein anderer auf den Orkney-Inseln. Das macht das Treffen auch noch über das Push Hands hinaus interessant. Gut, dass mehr lesen…

Push-Hands-Meeting – der erste Tag

Der erste Tag ist schon vorbei – gefühlt sehr schnell ging das. Ich habe mich hier so wohlgefühlt, so dass der ganze Tag wirklich wie im Flug vorüberging. Ankommen, schauen, kennenlernen – das war der erste Teil. Die Atmosphäre aufnehmen, erste Kontakte herstellen und dann sich für einen Workshop entscheiden – die nächsten Übungen. Ich habe mich für den Workshop mit Barry entschieden mehr lesen…

Archiv